Tibors Module IG-Nippon

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » Mi Nov 04, 2015 12:16 pm

Hallo

Weiter gings beim Onsen Modul:
20151103_160608.jpg

20151103_160625.jpg

20151103_160708.jpg

20151103_160742.jpg


Wird natürlich noch weiter begrünt und bebaumt. Der Wasserkanal muss weitergeführt werden, und überhaupt ein Übergang von Plastik zu Gips geschaffen werden.
Der Tunnel wird Innen noch ausgestaltet, und mir schwebt eine Strassenbeleuchtung im Tunnel vor. Die Farbgestaltung hat Lucy ganz gut hinbekommen.

LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 683
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Dr. Yellow » Mi Nov 04, 2015 12:51 pm

Na das wird bestimmt top.
Mit der Beleuchtung im Straßentunnel würde ich auch machen. Ist imho immer ein Hingucker. Da reicht sicher ein flexibler 12V SMD LED stripe an der Decke.
Falls Du Autos in den Tunnel stellst, kann man denen mit feinen flexiblen Lichtleitern Scheinwerfer und Rückleuchten verpassen. Das geht ganz gut und sieht cool aus. ;)
Ist immer eine Frage, welchen Aufwand will man betreiben.
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » Mi Nov 04, 2015 1:18 pm

Hallo

Ich habe mir auf der Modellbaumesse 2 Fahrzeuge mit Beleuchtung gekauft. Leider natürlich nicht klassisch japanische Modelle, aber vielleicht passen die nach einer kleinen Bearbeitung :)
Recht feine Lichtleiter habe ich auch. Ich werd mich mal an einem Tomytec Modell daran versuchen.

LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 683
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Dr. Yellow » Mi Nov 04, 2015 2:28 pm

Szepessy hat geschrieben:Hallo

Ich habe mir auf der Modellbaumesse 2 Fahrzeuge mit Beleuchtung gekauft. Leider natürlich nicht klassisch japanische Modelle, aber vielleicht passen die nach einer kleinen Bearbeitung :)

Naja im Tunnel wird es ja nicht gleich jeder erkennen und es fahren ja nicht nur japanische Modelle in Nippon herum ;)


Recht feine Lichtleiter habe ich auch. Ich werd mich mal an einem Tomytec Modell daran versuchen.

Kleiner Tipp zu den Lichtleitern: wenn Du die Enden der Lichtleiter, die im Auto die Leuchten darstellen, an eine "kleine" Flamme (Kerze) vorsichtig heranführst, verschmilzt das zu einer kleinen Linse. Bei den Frontlichtern wirkt das sehr gut, weil das Licht durch die Rundung dann auch dierekt auf die Fahrbahn strahlt. Zum Anderen rutscht Dir durch die Verbreiterung (Linse) der Lichtleiter nicht ins Wageninnere. Aber vielleicht kanntest Du den kleinen Bateltip ja schon.
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » Mo Nov 16, 2015 3:56 pm

Hallo

Weiter gings am Onsen Modul. Fläche wurde weiter begrast und erste Bäume fanden ihren Platz. Ausserdem wurde der Anschluss an das Plastikteil geschaffen. Dazu haben wir im 3D Druck den Kanal weitergeführt und aus dem Felsen entspringen lassen. Als nächstes wird der Boden gemacht, Stützwand unter dem Onsen, Tunnel, Gleise fixiert, Bahnsteig und Bahnhof sowie die Häuser mit Farbe, Licht und Details versehen. Den Anschluss von Bahnhof zum Onsen muss ich mir noch einfallen lassen, da die vorgefertigten Teile keinen echten Abschluss bieten. Das muss was ausn 3D Drucker werden.

20151115_211310.jpg

20151115_211437.jpg

20151115_211546.jpg

20151115_211650.jpg



LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 683
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Dr. Yellow » Mo Nov 16, 2015 4:10 pm

Es wird Tibor... ;)
Vielleicht solltest Du ein kleineres und älteres Bahnhofsgebäude für das Modul verwenden.
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon shiniji » Di Nov 17, 2015 6:20 pm

Huhu Tibor,

sieht gut aus bisher, muss aber Detlef beipflichten, vvl, eine ältere Bauart des übergangs nutzen, wirkt zum Badeort passender :)
Warten auf: - Tomix 92417 JR EF510 "Red Thunder", Tomix 92535 92536 JR Series E233-6000 Yokohama Line 8 Cars
Zuletzt erhalten:Tomix Shinkansen 500 EVA
Benutzeravatar
shiniji
 
Beiträge: 947
Registriert: Mo Jun 18, 2007 10:17 pm
Wohnort: Wiesau

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Sebastian » Di Nov 17, 2015 7:08 pm

Moin Tibor,

was du bisher gezeigt hast gefällt mir sehr gut. Bin auf den weiteren Fortschritt gespannt ;)

LG Sebi
Meine Sammlung an Baureihen
Bild
DB Regio NRW
Benutzeravatar
Sebastian
 
Beiträge: 140
Registriert: Di Feb 05, 2013 11:25 pm
Wohnort: Coesfeld (Westf)

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » So Mär 27, 2016 11:00 am

Hallo

Frohe Ostern, und ein Fortschrittsbericht. Einsatzbereit sind 4x 120er Module, 2x 90er Module, 4x Eck Module. Ein paar Beine fehlen noch, aber stehen können die Module bereits grundsätzlich.
Schienen mal testweise verlegt, und Probefahrten gemacht:
https://youtu.be/tqY5FmK3Hvo
https://youtu.be/_3QnJJlVABo

LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 683
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon ET 403 » So Mär 27, 2016 2:35 pm

Servus Tibor,

auch noch schöne Feiertage. Deine Videos gefallen mir sehr gut und Deine "Berg-Welt", gute Couleur und Begrasung.

Gruß Rainer
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 269
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

VorherigeNächste

Zurück zu Anlagen- & Modulbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste