Kleines Diorama

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten

Kleines Diorama

Beitragvon Tokachi » Di Sep 26, 2017 3:29 pm

Moin Moin Freunde,

ich spiele schon seit knapp einem halben Jahr mit dem Gedanken ein kleines betriebsfähiges Diorama zu bauen, um wenigstens meine Modelle mal etwas Auslauf in einer Kulisse zu geben. Animiert wurde ich letztendlich durch mehrere Videos auf Youtube. Später gesellte sich der Gedanke dazu das Diorama auch für die Modellvorstellungen zu nutzen. Aber wie soll es aufgebaut werden?
Im Hinterkopf schwirrte mir die Firma N-Tram umher, welche fertige kleine Module anbot. Leider werden diese nicht mehr angeboten und man verwies auf die Holzkörper von Boesner Künstlerbedarf mit dem klangvollen Namen "Casani". Interessant ist die Vielfalt der angebotenen Größen. Ich entschied mich für einen langen und schmalen Holzkörper mit den Abmessungen von 800mm x 200mm x 30mm (LxBxH). Der Holzkörper ist recht verwindungssteif gebaut und verfügt über eine schmale, ca. 3mm starke Deckplatte, preislich für knapp 17€ das Stück eine gute Ausgangslage!

Für den Gleisbau verwendete ich überzählige S29-Gleisstücke von Kato für die Stirnseiten und ein noch vorhandenes Paar Flexgleis von Roco. Die Flexgleise habe ich dann nachträglich mit zwei Lagen 2mm starken Kork unterfüttert. Die Gleisführung war ursprünglich als langgezogene Kurve mit Mindestradius von 2500mm angedacht, gestaltete sich aber mangels weiterer Flexgleise als schwierig und so wurde eine leichte S-Gleisführung erstellt. Die Oberleitungsmasten von Tomix habe ich noch nicht vollends farblich behandelt, aber schon mal probegestellt um die Endhöhe des höchsten Stromabnehmer meiner Sammlung zu kontrollieren. Es bleibt glücklicherweise ein Spalt von ca. 2mm übrig und sollte genug Spielraum für Tobias seine Oberleitungs-Fahrdrähte haben. Aber bevor ich dazu komme muss ich noch die Schienen "rosten" und das Gleisbett schottern. Aber dazu später mehr ;)
Dateianhänge
21949938_788636981318736_561263577416481505_o.jpg
Rohbau des Gleisbettes und der Fixierung der Gleislage
22041903_789101161272318_7421470260502678892_o.jpg
Erste Stellprobe der Tomix-Oberleitungsmasten
Zuletzt geändert von Tokachi am Di Okt 17, 2017 8:34 am, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Kleines Diorama

Beitragvon ET 403 » Di Sep 26, 2017 3:52 pm

Servus,

wo hast Du denn die große Vielfalt gefunden bei Boesner / Casani Holzkörper, oder muss man anfragen ! Danke .
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 269
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Kleines Diorama

Beitragvon Tokachi » Di Sep 26, 2017 4:27 pm

Moin, finden kann man die Holzkörper Online unter https://www.boesner.com/malgruende/malg ... ildformate oder direkt im Markt von Boesner.
Auf der Website kannst du dann die Höhen auswählen zwischen 3, 6 und 9cm und die dazu angebotenen Abmessungen
Zuletzt geändert von Tokachi am Mi Okt 04, 2017 7:49 am, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Kleines Diorama

Beitragvon Tokachi » Di Okt 03, 2017 9:07 pm

Letztes Wochenende konnten die ersten Testfahrten stattfinden https://www.youtube.com/watch?v=3crH9yBzsOM
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Kleines Diorama

Beitragvon Tokachi » Sa Okt 07, 2017 6:10 pm

Heute habe ich mich an die Schotterbettbegrünung rangesetzt und die Masten farblich behandelt. Die Freiflächen werden zu einem späteren Zeitpunkt verschlossen.
Dateianhänge
22256821_794583010724133_2169898846148437469_o.jpg
Zuletzt geändert von Tokachi am Di Okt 10, 2017 9:18 am, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Kleines Diorama

Beitragvon ET 403 » Mo Okt 09, 2017 5:30 pm

....welche Begrünung hast Du genommen ? Kommt auch darauf an, was dann auf den Freiflächen gepflanzt oder gebaut wird.
....gefällt !!
Deine Maße habe ich beim web suchen nicht gefunden.
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 269
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Kleines Diorama

Beitragvon Tokachi » Di Okt 10, 2017 9:27 am

Moin Rainer, ich habe hierfür von HEKI das Belaubungsvlies Mittelgrün (Art.-Nr. 1551) benutzt. Es eignet sich wunderbar für die Gestaltung von Böschungen und Büschen. Eine Packung reicht bei mäßiger, beidseitiger Böschungsausgestaltung für ca. 1m Strecke :-) Man sollte aber, bevor man das Vlies verteilt, den Untergrund farblich mit brauner Erdfarbe behandeln (habe ich nicht gemacht!). Ich habe mir 3 Stück von diesen Holzkörpern gekauft https://www.boesner.com/malgruende/malg ... mate#36485
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Kleines Diorama

Beitragvon ET 403 » Mo Okt 16, 2017 4:49 pm

Servus,

danke ! Aber finde Deine Maße wirklich nicht ! ( 60mm "h" brauche ich ) Du hast doch 3 x lang gekauft.( 800mm x 200mm x 30mm ).
Ich habe 3 x T-Trak Module 928 L , 300 B und 70 H, da könnte ich mit Casani auch weiter bauen, wenn ich lange Maße mit 60 H finden könnte , ich muss sonst wieder selber sägen !
Da ich mit Lehmsand, leicht gelbbraun, arbeite, brauche ich nichts einfärben, vielleicht irgendwo ganz schwach mit Dunkel drüber fahren.
Dein HEKI habe ich schon notiert.
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 269
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Kleines Diorama

Beitragvon Tokachi » Mo Okt 16, 2017 6:21 pm

Ach jetzt habe ich dich verstanden! Die Abmaße meiner Holzkörper gibt es leider nicht bei 60mm und 90mm Höhe. Da wird man wieder von Boesner eingeschränkt.
Noch zur Korrektur, das Heki-Gras ist die Artikel-Nummer 1600 Mikroflor!
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Kleines Diorama

Beitragvon Tokachi » Do Dez 07, 2017 8:48 pm

Wie ihr sicher mitbekommt habt wurde das Diorama mittlerweile mit eine Oberleitung versehen. Nun muss ich mir noch überlegen was ich auf den freiflächen gestalte. Die erste Idee mit einem Rasenteppich habe ich wegen Eintönigkeit verworfen. Oder ich baue noch eine kleine Straße auf die breitere Seite? Habt ihr einen Anreiz für mich? :-)
Dateianhänge
IMG_20171207_193603.jpg
IMG_20171207_193554.jpg
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Nächste

Zurück zu Anlagen- & Modulbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste