Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon Dr. Yellow » So Okt 11, 2015 3:15 pm

Very nice!!! :D
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon shiniji » So Okt 11, 2015 3:37 pm

Absolut Klasse tobi :) weiter so
Warten auf: - Tomix 92417 JR EF510 "Red Thunder", Tomix 92535 92536 JR Series E233-6000 Yokohama Line 8 Cars
Zuletzt erhalten:Tomix Shinkansen 500 EVA
Benutzeravatar
shiniji
 
Beiträge: 947
Registriert: Mo Jun 18, 2007 10:17 pm
Wohnort: Wiesau

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon Tokachi » Mo Okt 12, 2015 7:54 am

Einfach nur Geil!!! :)
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon waldi » Mo Okt 12, 2015 8:23 am

Ich bin beeindruckt, dass hast Du prima gestaltet. Ein echter Hingucker!
waldi
 
Beiträge: 950
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon Tibor Szepessy » Mo Okt 12, 2015 9:57 am

Schaut gut aus !

LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 684
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon Tetsuro » Mo Okt 12, 2015 10:15 am

Es freut mich, das es Euch so gut gefällt. Dabei war ich mir erst nicht so sicher.
Ich will noch hier und da ein Paar schöne Solitäre Bäume setzen. Aber die muss ich erst fertig basteln. :)
Euer Lob ehrt mich und ich werde auch in diesem Stiel weiter machen.
Jetzt wo ich ein Paar neue Sachen ausprobiert habe, was gut gegangen ist und Euer positives Feedback bekommen habe
bin ich bestärkt mit den anderen Modulen auch nach zu ziehen.

LG Tobias
Bild
Benutzeravatar
Tetsuro
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon Matze » Di Okt 13, 2015 7:09 pm

Hi Tobias

Sieht sehr gut aus. Ist dir alles in allen sehr gut gelungen, nur so "blaue" Seen/Tümpel kann ich mir selbst in Japan nicht vorstellen. Das ist aber keine böse gemeinte Kritik, sondern nur meine persönliche Meinung.

Viele Grüße Matthias
Benutzeravatar
Matze
 
Beiträge: 194
Registriert: So Mai 04, 2014 11:35 pm
Wohnort: Schweinfurt

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon Tetsuro » Do Okt 15, 2015 12:04 am

"Aua!" :cry: Hau noch rein in die Wunde.

Nee Spaß! :D Ich weis was du meinst. Und ich bin auch etwas überrascht, dass das "blauer geworden" ist als ich es gestrichen habe... :shock:
Die Farbe war eigentlich ein mehr dunkelgrünes Türkis, aber der Harz muss "irgendwie" mit den Pigmenten reagiert haben, sodass es halt so "blau geworden ist"
Ich habe Bildrecherche betrieben was die Gewässer in Japan angeht. Und zu meinem Wunder sind manche Seen und sogar flache Flüsse richtig leuchtend grün bis Türkis!
Aber es erleichtert mich, das dir "der eigentliche Schnitzer" nicht aufgefallen ist. :D :lol:
Bild
Benutzeravatar
Tetsuro
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon Matze » Do Okt 15, 2015 9:22 am

Hallo Tobias

Gut, ich hau mal noch rein in die Wunde. ;-)
Mit was hast du denn das Wasser gemacht? Ich werde für mein kleines Flüsschen wohl Bootslack nehmen, aber bis es da soweit ist, dauerts noch.
Hab eben mit dem Handy nochmal geschaut, was meinst du für nen groben Schnitzer?

Viele Grüße Matthias
Benutzeravatar
Matze
 
Beiträge: 194
Registriert: So Mai 04, 2014 11:35 pm
Wohnort: Schweinfurt

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢

Beitragvon Tetsuro » Do Okt 15, 2015 11:27 am

Das Wasser ist mit dem "2-K Wasser-Gel" von Noch entstanden. Anwendung wie Resin. Nur brauchts ewig zum aushärten. Und wehe es ist nicht gleichmäßig verrührt!!!
Zum Wellen eindrücken liegt ein Eisstäbchen bei, mit dem man "mit Gefühl" leichte Einschübe in der zäh-harten Oberfläche macht.
Naja. Und ich hatte eine Stelle gehabt die an der Oberfläche noch nicht so hart war wie der Rest rundherum. Und das siehst du nicht!!!
Und ich, Kraft meiner Wassersuppe, hab den Knittel ganz rein geschoben und bin "auf Grund gelaufen". :shock:
Beim herausziehen hab ich dann den Grund mit angehoben und hatte ne tolle Schillerlocke an der Oberfläche... :twisted:
Aber Glücklicherweise war die Pampe noch so elastisch das sich das wieder rein und glatt gezogen hat. :roll:
Naja. Und wenn man es nicht weis, wo es ist, fällt es auch nicht auf. :D
Trotzdem hat´s Spaß gemacht und ich würde es wieder machen.
Bild
Benutzeravatar
Tetsuro
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

VorherigeNächste

Zurück zu Anlagen- & Modulbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron