TCS

Fragen und Antworten zu elektrisierenden Themen
Antworten
Benutzeravatar
ika
Beiträge: 51
Registriert: Sa Dez 08, 2007 2:21 am
Wohnort: Leipzig

TCS

Beitrag von ika »

Ahoi hoi,

weiß jemand wie man die TCS-Stromversorgung durch eine Andere ersetzen kann? Also mit 12V DC klappt es nicht.
Ich bin nämlich nicht so scharf drauf "kilometerlange" Kabel auf meiner Anlage zu legen um 2 TCS-Produkte zu verwenden.
Im Netz hab ich bislang dazu nix gefunden.
Danke für die Antwort

:twisted: IKA :twisted:
Benutzeravatar
Dr. Yellow
Beiträge: 1351
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen 300
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: TCS

Beitrag von Dr. Yellow »

Verstehe nicht so richtig was Du willst???
Selbst mit einer andere Stromquelle müsstest Du entlang Deiner Strecke in bestimmten Abständen immer wieder eine neue Einspeisung vornehmen, damit die Züge gleichmäßig fahren, so Du denn kilometerlange Strecken hast ;) . I.d.R. sprechen sich viele Modellbahner für eine neue Einspeisung von einer starken Ringleitung alle 2m aus.

Ich denke beim TCS System ist es ähnlich wie beim Trix EMS Trafo.

Es beruht auf dem Prinzip das eine hochfrequente Wechselspannung (für Lokbeleuchtung und Innenbeleuchtung von Wagons), die Gleichspannung (Fahrstrom) überlagert. Die Wechselspannung (20-40 Khz) ist sehr hochfrequent, so dass das die Motore der Triebfahrzeuge nicht stört.
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
ika
Beiträge: 51
Registriert: Sa Dez 08, 2007 2:21 am
Wohnort: Leipzig

Re: TCS

Beitrag von ika »

Ahoi hoi,
einen Tomix TCS-Anschluss benötige ich ausschließlich für den Tomix-Bahnübergang, -signale und die Drehscheibe. Da ich meine Modellbahn allerdings nicht mit Tomix-Fahrgeräten steuere, suche ich eine alternative Versorgungsquelle für die o.g. Produkte, die ziemlich verstreut auf meiner Anlage stehen. Und eine herkömmliche Ringleitung für Modellbahnzubehör habe ich ja eh.
Mit 12 V DC klappt es nicht, das hab ich schon probiert. Danke für die Antworten.
Benutzeravatar
shiniji
Beiträge: 960
Registriert: Mo Jun 18, 2007 10:17 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen 300
Wohnort: Schönwald

Re: TCS

Beitrag von shiniji »

Hmm, scheint aber sehr merkwürdig, der Tomix Travo gibt am TCS ausgang auch nur 12V DC mit 70mA aus, von daher sollte das eigentlich funktionieren? Vll mal anders rum anschließen? vll war ja die polung falsch.



LG Patrick
Warten auf: - Tomix 92417 JR EF510 "Red Thunder", Tomix 92535 92536 JR Series E233-6000 Yokohama Line 8 Cars
Zuletzt erhalten:Tomix Shinkansen 500 EVA
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 980
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen
Wohnort: Wien

Re: TCS

Beitrag von Tibor Szepessy »

ika hat geschrieben: Di Mai 25, 2010 7:39 pm Ahoi hoi,
einen Tomix TCS-Anschluss benötige ich ausschließlich für den Tomix-Bahnübergang, -signale und die Drehscheibe. Da ich meine Modellbahn allerdings nicht mit Tomix-Fahrgeräten steuere, suche ich eine alternative Versorgungsquelle für die o.g. Produkte, die ziemlich verstreut auf meiner Anlage stehen. Und eine herkömmliche Ringleitung für Modellbahnzubehör habe ich ja eh.
Mit 12 V DC klappt es nicht, das hab ich schon probiert. Danke für die Antworten.
Hallo Ika,

Hat sich das Problem lösen lassen? Was ist das Geheimnis des TCS Anschlusses?

Danke & LG, Tibor
Mokei-tetsu
Antworten